BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


09.02.2006 06:10 | SAP | Übertreibungsimpuls

Kurzvorstellung:

Die Aktie dieses Unternehmens gehörte zu den schweren DAX-Werten, zu denen ich im Jahre 2001 extrem bärische Prognosen veröffentlicht hatte:

http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/threadpages.php?fid=5&tid=422782&page=0&&what=3&k=422782&timeframe=-30

SAP - Technische Analyse: dramatische Kursziele!
Sie erwiesen sich als richtig - gegen die damals breite Marktmeinung.

Das Bild hat sich geändert. Die Aktie hat ihren dominanten Downtrend längst durchbrochen und ihren über 10-jährigen Aufwärtstrend wieder aufgenommen. Zuvor hatte sie eine Trendwendeformation ausbilden können. Sie konnte sich allerdings bisher von deren Nackenlinie nicht richtig nach oben absetzen. Seit Anfang 2005 schraubt sie sich spiralförmig an der ultralangen Uptrendlinie langsam nach oben.

Im Januar setzte sie auf einer inneren mehrjährigen Trendlinie ein bullisches Island Reversal ab. Der anschließende Impuls war enorm. Zyklisch verhält sie sich bisher recht exakt gemäß ihres "inneren Tickmusters". Insofern bietet es sich an, abzuwarten, ob sie ihr nächstes theoretisches Konsolidierungsziel bei ca. 158,68 Euro erreicht, bevor neue Longpositionen eingegangen werden.

Obwohl sie kurzfristig aus indikatorentechnischer Sicht eine deutlich überverkaufte Lage zeigt, sind die zuletzt enstandenen Übertreibungsmerkmale nämlich noch nicht im Ansatz wieder abgebaut worden. Nach Abschluß der angelaufenen Konsolidierung liegt das nächste mittelfristige bullische Ziel bei ca. 182,33 Euro. Weitere Infos zu längerfristigen Details bleiben zunächst für den demnächst erscheinenden neuen Börsenbrief vorbehalten.

Tages-Chart - Stand: 09.02.06

 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

1 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2006.02.09 SAP Übertreibungsimpuls

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Dienstag, 11.12.2018 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA