BEGRÜßUNG | ANALYSEN | RISIKO | KOLUMNE | PORTRAIT 
 Probe-Abo kostenlos & unverbindlich | Abo zahlungspflichtig bestellen | Angebot für institutionelle Anleger | Pressekodex 
 
 


04.10.2017 14:45 | S&P 500 | Extreme Euphorie

Olsberg (Horst Szentiks | red-shoes.de)
Börse, Index, S&P 500


Mit der Überschrift weise ich auf die Stimmung am Markt hin. Das Sentiment gehört zur technischen Analyse, denn es ist ein Indiz für die massenpsychologische Verfassung der Marktteilnehmer.

Zur Zeit würde ich den gegenwärtigen Zustand praktisch genauso extrem einstufen wie am letzten Korrekturtief im Februar 2016 - nur exakt anders herum. Im logischen Umkehrsinne bedeutet das Gefahr oder eine kurzfristig anstehende Konsolidierung oder Korrektur. Hier am Beispiel des marktbreiten S&P 500 aufgezeigt.

S&P 500, Tages-Chart, Stand: 03.10.2017


Anmerkung: Die Pfeile kennzeichnen die Zeitpunkte meiner jeweiligen Prognoserichtung. Blau für steigende, rot für fallende Kurse und schwarz für eine erwartete Seitwärtsbewegung. Grau gefärbte Pfeile markieren eine falsche Einschätzung. Bei Pfeilkombinationen zeigt der oben liegende die zuerst erwartete Richtung an. Bullische Zielmarken sind blau, bärische Korrekturziele rot formatiert. An einem i-Punkt wurde eine Situationsbeschreibung vorgenommen und/oder Handelsvorschläge gemacht.

Aus rein technischer Sicht liefert der Index eine extremst überkaufte Lage. Auf allen wesentlichen Zeitebenen. Zusätzlich gekoppelt mit mehrfachen bärischen Divergenzen. Zum Beispiel beim Kursmomentum. Fünffach seit November 2016! Das ist schon reichlich ungewöhnlich und wird im Regelfall irgendwann scharf korrigiert. Die Übertreibungsparameter sind auch nicht ohne.

Außerdem ist der Index gestern bei ca. 2.534 Punkten an eine Zielmarke gelaufen, die bereits erhöhte Konsolidierungsgefahr bedeuten kann. Die nächste läge bei ca. 2.543 Punkten.

Langfristig offen sind auch noch ca. 2.641 Punkte, aber die sind für mich zur Zeit unter diesen Umständen nur schwer vorstellbar.

 

Bookmark and Share

 

Schließen

 

 

6 bisherige Beiträge zu diesem Wert:

2017.10.04 S&P 500 Extreme Euphorie
2007.04.19 S&P 500 9 Prognosen, 9 Treffer
2007.02.28 S&P 500 7 Ziele, 7 Treffer
2007.02.07 S&P 500 am Ziel Nr. 6
2007.01.27 S&P 500 Fünf Ziele, fünf Treffer
2006.11.17 S&P 500 dritte Punktlandung in Folge!

Adidas, AIXTRON, Alcoa, Allianz, Amazon, Apple, ATX, bet-at-home, BioCryst, BioTech, Blue Pearl Mining, Bund Future, Coca Cola, Continental, Cytori, Daimler, DAX, DAX-Ticker, De Beira Goldfields, Dendreon, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dollar/Yen, DOW JONES, EADS, EM.TV, EnerGulf Resources, Euro STOXX, Euro/Dollar, FTSE 100, Gilead, Gold, Grenke Leasing, Hang Seng, Highlights, IDS Scheer, IN-motion, INDUS, Infineon, Info, Intel, Linde, Loewe, Lufthansa, Manz Automation, MDAX, Microsoft, MorphoSys, NASDAQ 100, Nikkei, Norddeutsche Affinerie, Ölpreis, Paion, Rambus, Red Letter-Info, Roche, S&P 500, SAP, SDAX, SGL Carbon, SMI, SolarWorld, SPX, TecDAX, ThyssenKrupp

 

 

 

 
 

Horst Szentiks | Red Shoes | BÖRSENSPEZIALIST

Horst Szentiks | Red Shoes | FIRMA
 

 Horst Szentiks


 
IMPRESSUM|KONTAKT|COPYRIGHT|Horst Szentiks | Red Shoes | UNTERSCHRIFT | Dienstag, 11.12.2018 | | By Carlos Miragaya, 2009 | MESECKE + MIRAGAYA